Babykonzert „Kuckuck, was klingt denn da?“

Konzertbesuch im Strampler – das gab es in diesem Jahr das erste Mal bei den Internationalen Händel-Festspielen Göttingen. Bei Kuckuck, was klingt denn da? erlebten Babys klassische Musik hautnah und mit allen Sinnen. Durch eine sanfte Mischung von bekannten und neuen Klängen, von Tempo, Lautstärke und Bewegung machten Babys ganz spielerisch und mit viel Entdeckerlust ihre ersten sinnlichen Konzerterfahrungen. Ob in den Arm der Mutter gekuschelt, bei Papa auf dem Schoß, krabbelnd unterwegs im Raum oder im musikalischen Zwiegespräch mit den Musikern– hier war alles erlaubt.

(c) Alciro Theodoro da Silva